Juwel News

02

 AUG 2021

EINE ÄRA, DIE NIEMALS ENDET

Tag Heuer feiert seinen 160. Geburtstag, mit der Grand Réveil von Jaeger-LeCoultre wird ein neuer Vintage-Boom geschaffen und Pomellato lanciert die neue Catene Kollektion – die Juwelierbranche hat also Grund zum Feiern. Mit Glanz und Prestige präsentieren Tag Heuer, Tamara Comolli, Jaeger-LeCoultre und Pomellato eine alte und neue Ära zugleich. Entdecken Sie die einzigartigen Schmuckstücke hochwertiger Luxusmarken.

JEWELS & LIFESTYLE

POMELLATO LANCIERT DIE CATENE KOLLEKTION: EINE MODERNE INTERPRETATION DER ZEITLOSEN KETTE

Vintage Time Pieces

JAEGER-LECOULTRE – LE GRANDE RÉVEIL: EINE EINZIGARTIGE RARITÄT

Watch Highlights

WILLKOMMEN IN EINER NEUEN ÄRA LEGENDÄRER TAG HEUER CARRERA UHREN

UNIQUE JEWELS

DIE NEUE GYPSY KOLLEKTION VON TAMARA COMOLLI

ARMREIF CATENE

Armband aus 18-karätigem Roségold mit
158 Diamanten (3,2 ct) Größe: 16,5 cm

RING CATENE

Ring aus 18-karätigem Roségold
Ring aus 18-karätigem Weißgold mit 56 Diamanten
(1,1 ct)

JEWELS & LIFESTYLE

POMELLATO LANCIERT DIE CATENE KOLLEKTION:
EINE MODERNE INTERPRETATION DER ZEITLOSEN KETTE

Catene, das italienische Wort für Kette, ist eine zeitgenössische Kollektion luxuriöser, von Ketten inspirierter Schmuckstücke, die Pomellatos Leidenschaft für dieses klassische Schmuckstück zum Ausdruck bringt. Basierend auf Pomellatos reichem Erbe an Handwerkskunst wurde mit Catene ein neuer Look für ein jüngeres, modebewusstes Publikum kreiert, der kühn in seiner Schlichtheit und doch sanft durch seine geschwungenen, kurvenreichen Formen ist. Diese frische Interpretation eines hauseigenen Klassikers, der das Herzstück des unverkennbaren Stils des italienischen Juweliers ist, wurde entworfen, um ein tägliches Essential mit dem für Mailand typischen, unaufdringlichen Glamour zu erschaffen. 

Die Lancierung von Catene, die eine unvergleichliche Vielseitigkeit kennzeichnet, bestätigt die anhaltende Relevanz der Kette, die eine kulturübergreifende, einzigartige Anziehungskraft hat. Die Fluidität und Stärke der Kette wird mit dieser neuen Generation von selbstbewussten, minimalistischen Schmuckstücken perfekt zum Ausdruck gebracht. Das Herzstück von Catene ist das berühmte flexible “Gourmette”-Kettenglied, das jetzt mit unbeweglichen Elementen in leicht zu tragenden Proportionen kombiniert wird. Diese raffinierte Interpretation des einfachen Bindeglieds verkörpert die Dualität der weiblichen Stärke und stimmt perfekt mit Pomellatos Engagement für weibliches Empowerment und Selbstbestimmung überein. 

“Die neue Catene-Kollektion 2021 ist eine zeitgemäße Interpretation des archetypischen Gourmette-Kettenglieds in einem minimalistischen Stil. Sie soll Frauen ansprechen, die das Vergnügen genießen wollen, jeden Tag eine Kette im echten Pomellato-Stil zu tragen.” Vincenzo Castaldo, Pomellato Creative Director.

Pomellato hat Viola und Vera Arrivabene Valenti Gonzaga als Botschafterinnen für die Catene-Kollektion ausgewählt. Die aristokratischen, venezianischen Schwestern sind Unternehmerinnen und kosmopolitische Stilikonen, die eine mühelose Zuversicht ausstrahlen und die leichte Eleganz von Catene perfekt verkörpern. Als Schwestern in einem erfolgreichen Unternehmen und engagiert für Female Empowerment, sind sie durch viele enge Bande verbunden, die in den starken Linien von Catene zum Ausdruck kommen. Chic und kraftvoll durch ihre Schwesternschaft sind sie das Gesicht der neuesten Generation von Pomellato-Schmuckstücken.

Die Catene Kollektion im Überblick

Die neue Catene-Kollektion besteht aus Armbändern, Ringen und Ohrringen. Die Armbänder bestehen aus fünf goldenen Gliedern, die wie eine echte Kette voll beweglich sind und mit der massiven goldenen Unterseite der Scharnierarmreife kontrastieren, um eine ausgewogene Kombination aus Texturen und Bewegung zu schaffen. Wie Sie es von einer Kette erwarten würden, sind auch die zentralen „Gourmette“-Glieder der Ringe flexibel, was ihren haptischen Reiz noch verstärkt. Auch die Ohrringe bestehen aus einzelnen Kettengliedern und verkörpern so den unverkennbaren Look der Catene Kollektion. Die Ringe, Armbänder und Ohrringe sind in Roségold, mit oder ohne Diamanten, oder in Weißgold mit Diamanten erhältlich.

Wie alle Pomellato-Kreationen wird auch jedes Catene-Schmuckstück im Mailänder Atelier in der Casa Pomellato von Hand gefertigt. Die Kollektion wird ausschließlich mit 100 % verantwortungsvoll gewonnenem Gold hergestellt, das aus zertifizierten Minen stammt, die den internationalen Gesetzen zur Transparenz und Rückverfolgbarkeit von Rohstoffen entsprechen (RJC-Zertifizierung). Außerdem engagiert sich Pomellato für wichtige Projekte zur Verbesserung der ökologischen Nachhaltigkeit. Die Ringe, Armbänder und Ohrringe sind in Roségold, mit oder ohne Diamanten, oder in Weißgold mit Diamanten erhältlich.

Vintage Time Pieces

JAEGER-LECOULTRE – LE GRANDE RÉVEIL: 
EINE EINZIGARTIGE RARITÄT

Eine Quarzuhr zu besitzen, war Anfang der 90er Jahre schon lange keine Besonderheit mehr. Wer dahingegen eine mechanische Uhr am Arm trug, konnte die Blicke auf sich ziehen – was vor allem für wohlhabende und stilbewusste Bürger ein großer Reiz war. Im Vergleich zur Massenproduktion in der Uhrindustrie verzichtete man in der Luxusbranche auf die „billige“ Quarz-Technologie. Da die breite Masse jedoch in den 60er und 70er Jahren vorrangig zu Quarz-Uhren statt mechanischer griffen, wurde durch die weltweit wirtschaftlichen Turbulenzen die Nachfrage von Luxusgütern gedämpft. Trotzdem führte die mechanische Revolution zu einem Vintage-Boom und bildet die Grundlage für den heutigen Luxusuhrenmarkt. Besonders Sammler und Uhr-Enthusiasten schätzen die Qualität, in der die Chronometer in sorgfältiger Handarbeit gefertigt werden. 

Mechanische Uhren mit Schweizer Uhrwerk stehen für Kunsthandwerk, Tradition und Ewigkeit. Jede Uhr besitzt eine persönliche Geschichte und tritt somit über die eigentliche Funktion als reine Zeitangabe hinaus. Bereits seit 1833 setzt die Uhrenmanufaktur Jaeger-LeCoultre Meilensteine in der Geschichte der Feinuhrmacherei. Von ihren einzigartigen Kreationen ist die Grand Réveil dabei eine der ambitioniertesten technischen Errungenschaften für Jaeger-LeCoultre. Mit ihrem K919-Kaliber ist die Luxusuhr die weltweit erste Armbanduhr, das neben der Zeitfunktion mit automatischem Aufzug eine Weckfunktion mit Tonfeder und einem ewigen Kalender Jahresanzeige anbietet. Der ewige Kalender ist der Schlüssel zu ihrer Besonderheit. Neben ihren fünf Kalenderanzeigen integrierte einer der Gründungsväter der modernen Uhrmacherei, Kurt Klaus, eine Mondphasenscheibe mit einer Genauigkeit von über 122 Jahren. Das Klaus-System zeichnet sich durch seinen Bedienungskomfort aus, der für 1989 bereits einzigartig war und bis heute noch außergewöhnlich ist.

Die Grand Réveil wurde nicht dafür konstruiert, um zu beeindrucken, sondern um zu überwältigen. Mehr als 350 Komponenten begleiteten einen Funktionsumfang, der eher an ein Schweizer Taschenmesser als an eine Schweizer Uhr erinnerte. Die Grand Réveil hatte zu dieser Zeit alles. Sie verkörperte dabei als Standardträger alle Designermerkmale, die die Marke in den späten 80er Jahren definierte. Die geriffelten Bandanstöße und die doppelt abgestufte Umrandung des schneeweißen Zifferblattes waren charakteristisch für das damalige Flaggschiff. Trotz des verwendeten Kalendermoduls der Marke IWC Schaffhausen ist die Grand Réveil in erster Linie eine Jaeger-LeCoultre. Das Erbe von Jaeger-LeCoultre wurde auf Weckeruhren umgebaut. Dabei bildet das Memovox-Gehäuse mit ihrer Vielzahl an Kronen eine richtige Legende der Marke. Vom Originalkaliber 489 (1950) über Taucheruhren mit „Superkompressor“-Gehäuse (1960) bis hin zu bemerkenswerten Alarmtauchern (1970) wurde die Grand Réveil entworfen, um Jaeger-LeCoultre wieder mit diesem Erbe zu verbinden und zu den Wurzeln von Jaeger zurückzukehren.

Nachdem das 18-karätige Gelbgold eine überwältigende Wirkung erzielte, wurden 1993 die Varianten Platin und Roségold in einer Auflage von jeweils 250 Stück produziert. „Während Platin und Gelbgold wie Feuer lodert, glüht Roségold wie Glut“. Ihr emailliertes, schneeweißes Zifferblatt wurde von Hand bemalt und im Brennofen gebrannt. Die Kombination aus Tiefe und Glanz präsentiert sich von ihrer seltenen Schönheit, die auf den ersten Blick Aufmerksamkeit erregt und den Uhrenliebhaber in ihren Bann zieht. Die Grand Réveil ist charismatisch, komplex und erinnert an das Erbe von Jaeger-LeCoultre. Dadurch hat die mechanische Uhr nicht nur einen Charakter, sondern auch eine Seele. Die Grand Réveil ist eine Rarität, die Sammlerherzen höherschlagen lässt.

Jaeger-LeCoultre – Le Grand Réveil

Mechanisches Uhrwerk mit automatischem Aufzug, 42 mm, 18ct Gelbgoldgehäuse mit Saphirglas, 6-fach verschraubter Goldboden und Krone, Armband aus Krokodilleder in H-Form mit Dornschließe, weißes Zifferblatt mit goldenen Indexen, Zeiger aus gebläutem Stahl, Datum, Ewiger Kalender, Jahresanzeige, Monatsanzeige, Mondphase, Wecker, Wochentage, wasserdicht bis 10 bar

TAG HEUER CARRERA SPORT CHRONOGRAPH
44 MM CALIBRE HEUER 02 AUTOMATIK

Calibre Heuer 02 Automatik, 44 mm, poliertes Edelstahlgehäuse, fest montierte Lünette aus blauer Keramik mit Tachymeterfunktion, blaues Zifferblatt, gewölbtes und doppelt entspiegeltes Saphirglas, verschraubter Saphirglas- und Edelstahl-Gehäuseboden, Stahlarmband in H-Form mit Faltschliesse, wasserdicht bis 10 bar

Watch Highlights

Willkommen in einer neuen Ära legendärer 
TAG Heuer Carrera Uhren

Zu seinem 160. Geburtstag lanciert der Luxusuhrenhersteller seinen legendären Original-Rennchronographen TAG Heuer Carrera neu und präsentiert eine Reihe sportlicher Chronographen, welche die Kollektion zurück zu ihren Wurzeln führen.

La Chaux-de-Fonds, Schweiz – 9. Juli 2020: Zur Feier seines 160. Geburtstags stellt der Schweizer Luxusuhrenhersteller im Verlauf seines Jubiläumsjahres neu gestaltete TAG Heuer Carrera Modelle vor, die vom hauseigenen Uhrwerk Calibre Heuer 02 angetrieben werden. Nach den beiden Jubiläumsuhren in limitierter Auflage – TAG Heuer Carrera 160 Years Silver und TAG Heuer Carrera 160 Years Montreal – präsentiert TAG Heuer nun vier neue Vorzeigemodelle, die sich in die Evergreen-Kollektion der Marke einreihen.

Die Kollektion spielte eine zentrale Rolle in TAG Heuers illustrer Vergangenheit. Ihre einzigartige Geschichte und ihre Verbindung zur Welt des Motorsports beeinflussen auf subtile Art und Weise das markante Design der neuen Modelle. 1962 hörte der damalige CEO Jack Heuer die Geschichte des legendären Strassenrennens Carrera Panamericana. Das Wort «carrera», welches auf Spanisch «Strasse», «Rennen», «Karriere» und «Strecke» bedeuten kann, erregte seine Aufmerksamkeit: Er wusste sofort, dass dies der perfekte Name für eine neue Uhr sein würde. Im folgenden Jahr verliessen die ersten TAG Heuer Carrera Chronographen das Werk. Auf die TAG Heuer Carrera ist Jack Heuer besonders stolz.
Als Liebhaber von klarem, modernem Design strebte Jack Heuer eine pure und gut proportionierte Ästhetik für den TAG Heuer Carrera Chronographen an – Eigenschaften, welche die Uhr perfekt für Rennfahrer machen, die bei adrenalingeladenen Rennen die Zeit auf einen Blick erkennen müssen. Jahrzehnte später führt die Neuinterpretation der Carrera die Kollektion zurück zu den Wurzeln ihrer einzigartigen Geschichte und brilliert mit zeitlosem Design und herausragender Leistung.

Vier Neuinterpretationen der TAG Heuer Carrera mit klarem, sportlichem Schliff

Die sportlichen Chronographen, sind raffiniert, zeitlos und dennoch markant und auffällig: Sie verkörpern Durchhaltevermögen. Mit kürzeren Bandanstössen für mehr Komfort bietet das 44-mm-Edelstahlgehäuse abwechselnd polierte und fein gebürstete Oberflächen, welche die Uhr eleganter und dünner erscheinen lassen. Auch die verbesserte Integration des Glases und die leichte Schräge optimieren ihren Look. Das Zifferblatt der neuen TAG Heuer Carrera präsentiert eine rund gebürstete Oberfläche und ist in Tiefblau mit passender Keramiklünette, in gedämpftem Olivgrün mit Edelstahllünette oder in zwei schwarzen Versionen, jeweils mit einer schlanken, schwarzen Keramiklünette, verfügbar. Der Innenring ist abgeschrägt und die Indizes neigen sich zum Zentrum des Zifferblatts hin, sodass das Auge des Trägers in Richtung Uhrzeit geleitet wird, wodurch er diese mit einem Blick ablesen kann. Das neue Armband in H-Form ist dünner, was es etwas leichter und ergonomischer macht.

Herausragende Leistung dank Calibre Heuer 02 Manufakturwerk

Die TAG Heuer Carrera Linie ist seit jeher mit der fortschrittlichsten Technologie ausgestattet. Die neu gestalteten Modelle werden vom Uhrwerk Calibre Heuer 02 angetrieben, welches durch den transparenten Gehäuseboden sichtbar ist. Diese raffinierte hauseigene Innovation wird vollständig in der Chevenez-Manufaktur von TAG Heuer in der Schweiz hergestellt. Das Uhrwerk besteht aus 168 Komponenten, darunter ein Kolonnenrad und eine vertikale Kupplung – Merkmale einer verbesserten Chronographen-Zeitmessung und hochwertiger Manufakturwerke – und verfügt über eine beeindruckende Gangreserve von 80 Stunden.

Seit ihrer Kreation 1963 ist die TAG Heuer Carrera ein fester Bestandteil der Kollektionen der Marke. Sie wurde als hochpräzises «Rennauto-Armaturenbrett fürs Handgelenk» entwickelt – konzipiert, um die einzigartigen technischen Ansprüche der weltbesten Rennfahrer zu erfüllen und gleichzeitig deren eleganten Stil widerzuspiegeln. Die TAG Heuer Carrera Kollektion dieses Jahres ist eine authentische und zeitgemässe Hommage an diese zeitlose Ikone und bietet noch nie da gewesenen Luxus und hochmoderne Uhrmachertechnologie. Einfach, raffiniert und klar erkennbar: Selten verschmolzen Ästhetik und Funktionalität so nahtlos ineinander wie bei den neuen TAG Heuer Carrera Chronographen.

UNIQUE JEWELS

DIE NEUE GYPSY KOLLEKTION VON TAMARA COMOLLI

Die GYPSY Kollektion verkörpert die Markenphilosophie des entspannten Luxus wie kaum eine andere. Neue Schmucksilhouetten wie die GYPSY Armspangen und Creolen runden die Produktwelt ab. Insbesondere die GYPSY Armspangen faszinieren mit ihrer individuellen Kombinierbarkeit. Die verschiedenen Designversionen fließen zusammen getragen ineinander über und kreieren so bisher ungesehene Looks. Diese materialschonende Kombinierbarkeit stellt ein Novum in der Branche dar und konnte patentiert werden. „Als Kind wuchs ich aufgrund des Berufs meines Vaters fast wie ein Nomade auf. Wir zogen von Land zu Land. Die Reiselust, Neugierde und Freiheitsliebe sind mir bis heute geblieben. Dieser ‚Gypsy‘-Spirit ist das Lebensgefühl, welches mich zu dieser Kollektion inspiriert hat“, erzählt Designerin Tamara Comolli. 

Mit der neuen Kampagne, inszeniert von Starfotograf Terence Connors in Tulum/Mexiko, unterstreicht TAMARA COMOLLI die Positionierung der Marke. Als Betrachter erlebt man einen traumhaften Tag am Strand voller Leichtigkeit und Lebensfreude. Dabei trägt Model Zippora Seven außergewöhnliche Schmuckdesigns mit farbintensiven Edelsteinen unbekümmert zu jeder Zeit, ob auf dem Boot, beim Fahrradfahren, beim Tanzen am Strand oder elegant zum Slipdress aus Seide. „Ich liebe es, wie Tamara Freiheit, Freude und Individualität durch jedes ihrer Designs zelebriert“, so Zippora Seven.

GYPSY ARMSPANGE “CANDY” 18 CT ROSÉGOLD

12 Diamanten in Tropfenform (G/si), gesamt 
ca. 0.6 ct, 10 bunte Saphire und 2 Tsavorite im Brillantschliff, gesamt ca. 1.6 ct, ca. 0.28 ct Diamant Pavé im Brillantschliff (G/si), Handgelenksumfang ca. 15-16 cm (5,9 – 6,3“)

Sie wünschen eine Beratung? Rufen Sie uns an!

Wir freuen uns auf Ihren Anruf: 0821-509750